Ich will frei sein!

Ist es der Verstand, der das sagt? Wer spricht so? Wer möchte frei sein?

Zuerst, bevor Du dieses Frage beantwortest, solltest Du zurück gehen zu Deinem Gefühl: „ICH BIN“.

Reines Bewusstsein.

Bewusstsein in seiner Manifestation in diesem Körper. Identifiziert es sich mit diesem Körper, bringt es den Glauben von: „Das ist mein Körper“ hervor. Und den Glauben: „Ich bin diese Person“. Die Programmierungen, die wir alle erfahren, wenn wir in dieser Welt leben.

„Ich bin dieser Körper“ und damit beginnen dann alle anderen Programmierungen wie zum Beispiel: „Du musst zur Schule gehen!“ oder „Du musst arbeiten gehen!“ oder „Du musst eine Familie gründen, heiraten …!“. Und so weiter und so fort.

Alles diese Dinge basieren auf dieser einen Vorstellung von: „Ich bin dieser Körper, diese Person“. Das ist der größte Irrtum.

Es ist ebenfalls Bewusstsein, aber in einer sehr limitierten Form. Und das, was sich mit dem Körper identifiziert, ist eingebettet in sich selbst und so können alle diese anderen Glaubensmuster entstehen, in welchen das Bewusstsein dann fest hängt. Und von allen Seiten wird dieses Programm bestätigt, bekräftigt, verstärkt, so dass es so tief sietzt!

Alle Menschen beziehen sich auf diesen einen ersten Glauben: „Ich bin dieser Körper, diese Person“ und handeln danach. Und das nennen sie dann ihr Leben, ihre Existenz. Aber ist das wahr?

Nein! Du bist Bewusstsein.

Und Spiritualität meint, dass wir zurück kehren sollen zu unserem originalen Selbst, zurück zu uns selbst, zu Bewusstsein.

Anfänglich, wenn wir uns mit dem Körper identifizieren, erfreut Bewusstsein sich eine Weile daran. Es erfreut sich an Gefühlen wie Individualität, persönliche Gedanken … „Ihr wisst ja nicht, was ich denke!“. Wir lieben dieses Gefühl. Wir lieben unsere privat Welt, wir lieben es „erfolgreich“ zu sein und all das. Unbewusst ist das, wenn Menschen eine Weile so leben und ihren „Träumen“ folgen, bis sie sehen, dass das Universum ihnen nicht ihre Wünsche erfüllt und sie enttäuscht sind, aus welchem Grund auch immer. Oder alle Wünsche sind erfüllt und sie sind trotzdem nicht glücklich und erfüllt. Meist fangen sie dann an, ihre Existenz zu interfragen.

„Wer bin ich wirklich?“ und „Was mache ich hier?“. Und sie spüren, dass sie nicht glücklich sind und nichts sicher scheint in dieser Welt.

Was immer es ist, dass all dies hervor bringt, oder auf die Suche geht nach etwas stabilerem und beständigerem als diese Projektionen … Bewusstsein wird zum Suchenden in dieser begrenzten Identität. Vorher war keine Interesse, keine Notwendigkeit da. Aber nun, nach den Enttäuschungen, nach der Leere, nach dem gefühlten Verlust der Identität … und was gibt es Besseres als zu erkennen, dass man getäuscht wurde und nun ent – täuscht ist … macht es sich auf die Suche nach der Wahrheit. Denn es weiß, dass trotz all der Dinge, die es in dieser Welt erreichen kann … Geld, Erfolg, Besitz … es etwas Fundamentales vermisst.

Und so folgen sehr viele Menschen auf der ganzen Welt diesem einen Magnet. Es ruft nach ihnen.

Und folgen wir dieser Stimme, indem wir Ruhe im Verstand herstellen und Frieden einkehren lassen, so kehren wir zurück zu unserer originalen Identität.

Das Gefühl von „ICH BIN“ wird den Glauben, dieses tief sitzende Programm von dem „ICH“ als Körper und Person abschütteln und auflösen. Wenn das geschieht, kehrst Du zurück zu

Dir, zu Deinem wahren „ICH BIN“ … reines Bewusstsein.

ICH BIN FEI!!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s